Startseite > Allgemein, CDU - Projekt 18, Deutschland, Islam, Linke > Weil’s so schön war… (ergänzt)

Weil’s so schön war… (ergänzt)

hier nochmal Nils Schmid auf türkisch.

Wenn ich die ☾DU wäre, hätte ich ja alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dieses, zwischenzeitlich gelöschte, Kleinod einer breiten (Internet-)Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Doch da das wohl hauptsächlich der ☾DU nutzen würde, die es mal wieder vortrefflich versteht, sich als „kleineres Übel“ bei den anstehenden Landtagswahlen darzustellen, bitte ich darauf zu verzichten. Selbst mittlerweile offenbar alterssenile Leitblogger gehen der ☾DU heuer auf den Leim. Deswegen lassen wir das mal mit der Verbreitung, und ziehen uns das hier ganz gemütlich rein.

Noch besser:

Der Schwager (und mittlerweile Vater) der Türken hat natürlich ein Bild seines Vorbildes Atatürk auf dem Schreibtisch stehen. Einen größeren Türken-Lobbyisten hat es wohl, bis auf Wulff, noch nicht gegeben. Sollte Schmid in eine einflussreiche Position kommen, wird er diesen wohl noch weit übertreffen!

Advertisements
  1. Romantiker
    25. März 2011 um 19:26

    Also heißt es bei Rot-Grün nicht Pest oder Cholera, sondern Pest und Cholera. Bei den Grünen sitzt nämlich noch Özdemir, der im Gegensatz zum Bundeswullf, der einfach nur Hardcore-Gutmensch ist, der wirkliche Türken-Lobbyist ist.

    Komischerweise bin ich über sowas kaum noch wirklich erbost. Man gewöhnt sich recht schnell an alle möglichen Abartigkeiten.

  2. 25. März 2011 um 19:30

    Der Kerl hat sie doch nicht alle…für manche Leute sind selbst die härtesten Strafen noch zu milde. Aber daran sieht man einmal mehr die Verkommenheit der CDU…sie ,,verwertet“ die Geschichte deshalb nicht, weil sie auf haargenau die selben Wählerschichten schielt und zudem nicht als ,,ausländerfeindlich“ gelten will…

  3. Federschlag
    26. März 2011 um 01:28

    Kann mir mal jemand sagen, was der Mann im ersten Video sagt? Ich spreche kein Türkisch.

    Weiß jemand, wie(so) der Mann so wurde? Er ist mit einer Türkin verheiratet, aber ich denke, der war auch davor schon so turkophil?

    Türkisch soll neben Englisch und Französisch Pflichtsprache werden? Hat der Mann (es tut mir leid) den Arsch zu weit offen stehen? Wenn, dann soll das Spanisch werden – das sprechen einige Millionen Menschen mehr als Türkisch und Spanisch wird nach Englisch die Weltsprache Nummer 2. Zudem: Was bringt einem in der Wissenschaft mehr? Wo gibt es mehr Fachliteratur? Im spanischesprachigen Raum oder im türkischen? Widerlich, wie hier wieder Türkisch aufgewertet wird!

    An Leute wie Herrn Schmid sollte man sich sehr, sehr gut erinnern …

  4. ww
    26. März 2011 um 12:30

    Die Türken-Werbung der SPD kann uns egal sein.
    Kanacken wähleb sowieso nur Grün oder Rot, d.h. im
    Kampf gegen ot-Grün ist die Gewichtung wurscht.

    • deutschnationales_feigenblatt
      27. März 2011 um 20:34

      Sie wählen solange rot und grün bis sie an die Macht kommen; dann hängen sie die arschkriecher auf 😉

  5. Sympathieträger
    29. März 2011 um 06:51

    Ich weiß gar nicht, was Ihr habt, der Mann ist klug und weise.
    Seine Kinder sind den armen deutschen Kindern in der baldigen
    Realität der Bundesrepublik schon zumindest um die Hälfte ihrer
    Gene voraus. Sie werden sich gut in die türkische Gesellschaft
    zwischen Flensburg und Garmisch integrieren lassen.

  1. 29. April 2011 um 19:54

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: