Startseite > Europäische Union > Barroso will EU-Propaganda ausbauen

Barroso will EU-Propaganda ausbauen

Wie die Kopp-Nachrichten heute melden, plant EU-Kommissions-Präsident Barroso, eine eigene Hofberichterstatter-Truppe einzurichten, die 24 Stunden täglich im Schichtdienst die EU-Kommission begleiten und wohlwollend über sie berichten soll. Auch sollen „Reporter“ und bezahlte Jubelperser im Internet Stimmung für die EU machen. 

Offenbar ist Barroso die immer noch viel zu zahme, gelegentliche Kritik von Seiten einiger Journalisten nicht genehm. Den Deutschen Bürger mag dies besonders überraschen, wird in Deutschland doch „traditionell“ überhaupt nur gut über die EU und ihre Machenschaften berichtet. Der EU-Propagandakanal Euronews ist über viele Kabelnetze und Satellit großflächig erreichbar, zudem berichten das ZDF (vor allem mit Multikulti-/EU-Propagandasendungen wie „heute in Europa“) und die ARD ausschliesslich positiv über die EU-Gangster (die privaten deutschen Fernsehsender haben keine eigene Meinung. Ein deutsches „Fox News“ sucht man hier vergebens). Auch die französische Nachrichtenagentur AFP wird in den Kopp-Nachrichten als besonders EU-freundlich genannt. Beim deutschen Pendant dpa sieht es nicht anders aus. Man kann also attestieren: für Deutschland ist dieser Schritt eigentlich überflüssig.

Barroso ist seit 2004 und vermutlich noch bis 2014 als Kommissionspräsident der mächtigste Mann der Organisation „Europäische Union“. Er wurde nie demokratisch gewählt.

>> FAZ: Vier Hof-Fotografen ackern im Schichtdienst

Advertisements
Kategorien:Europäische Union
  1. Max Brüm
    12. November 2010 um 23:38

    Das Wort „Barroso“ bedeutet auf deutsch übrigens „lehmig“. Damit dürfte bereits alles Nennenswerte über diesen Herrn ausgesagt worden sein….

  2. S.A.S.
    13. November 2010 um 22:16

    HofberichterstattUNGER-Truppe

    Müsste es nicht Hofberichterstattungstruppe heißen?

    Die aktuelle ZUERST! berichtet sehr ausführlich über das Thema.

    Könnte man FOX nicht bitten hier einen patriotischen Ableger aufzumachen?

    Vielleicht springt ja auch Berlusconi ein? Auf einen Sender mehr oder weniger kommt er bei dem auch nicht mehr an.

    • Grafenwalder
      14. November 2010 um 19:43

      Merci, ist korrigiert.

  3. blacksun87
    15. November 2010 um 02:13

    Das blöde Grinsen dieses Mannes ist bösartig!

    Und man sieht welchen Hilfstruppen gleich mit nem dämlichen Spruch daher kommen!

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: