Startseite > Rechtsparteien > Pro NRW – Artikel auf Welt Online

Pro NRW – Artikel auf Welt Online

Auf der WELT war heute morgen ein Artikel gestrigen Datums auf der Startseite platziert (jedoch ohne Vorschau-Bild), der sich mit dem Fall des Aachener Polizisten und Pro NRW-Kreisvorsitzenden Wolfgang Palm befasst. GESAMTRECHS berichtete. Eine tolle Werbung für die Bürgerbewegung!

Palm hat jetzt anscheinend eine Dienstaufsichtsbeschwerde gegen Polizeipräsident Oelze eingereicht, der ihn wegen seiner politischen Betätigung „strafversetzen“ liess und noch andere Schikanen durchsetzen wollte! Aber Palm lässt sich das nicht gefallen – gut so!

Was auffällt: 99% der Kommentare sind auf Seiten des Beamten, und jeder dieser Kommentare hat 99% Zustimmung! Obiges Bild schmückt den Artikel („Intensivtäter wegsperren“).

Ich kann mich noch an die Diskussionen hier auf GR erinnern, von wegen: „zu zahm“. Pustekuchen! Die Leute wollen, dass einer gegen die Etablierten ankämpft und die schlimmsten Auswüchse der Blockparteien beseitigt. 90% wollen eben „Intensivtäter wegsperren“. Bei vielen anderen Problemen gibt es ähnliche Mehrheiten. Jede zusätzliche Radikalität oder gar NS-Spinnerei sorgen nur dafür, dass die Leute sich wieder abwenden. Ein realistisches Gespür für den Wählerwillen muss oberstes Ziel sein, sonst wird das nie was mit den Rechten.


Flattr this

Advertisements
Kategorien:Rechtsparteien
  1. 16. August 2010 um 16:33

    „Ein realistisches Gespür für den Wählerwillen muss oberstes Ziel sein, sonst wird das nie was mit den Rechten.“

    Richtig,es sollte allerdings hinzukommen, daß der Wählerwille daraufhin geprüft wird, ob er mit den Erfordernissen des Allgemeinwohls übereinstimmt. Beide können differieren..Deswegen ist ein politischer Aufbau nicht schlecht, der beide Elemente, unmittelbar und repräsentativ, verbindet..

    Kategorien:Rechtsparteien

  2. Normalo
    16. August 2010 um 18:16

    Die Rechte hat soviele Möglichkeiten wie nie, attraktive Grundlagenpolitik zu machen. Sei es Souveränität, Angriffskriege, Islam, Heuschrecken, Geldsystem, Verfassung, Mittelstand, Heimat, Familie, Wohlstand, ….

    Die Euro-Marionetten der angloamerikanischen Banker-Elite stehen argumentativ mit dem Rücken an der Wand. Auch wenn der Autor bei diesem Thema noch kneift.

  3. blacksun87
    16. August 2010 um 19:45

    „Aber Palm lässt sich das nicht gefallen – gut so! “

    Genau wir dürfen uns überhaupt nichts gefallen lassn!

  4. Barbarossa
    17. August 2010 um 11:35

    Zitat Welt online :
    „Der Verfassungsschutz schätzt die Zahl der „Pro NRW“-Mitglieder auf nur etwa 80, bei „Pro Köln“ auf etwa 220. „Das Auffällige an ‚Pro NRW‘ ist, dass es sich um eine relativ kleine Gruppe handelt. Die ist aber sehr aktiv“, sagt Ludger Harmeier, Sprecher des Innenministeriums. „Aktionen, Mitglieder- und Teilnehmerzahlen werden gerne überhöht dargestellt.“

    Weiß jemand wie viele zahlende Mitglieder es gibt ?

    • hildener
      17. August 2010 um 18:40

      Die Daten des Verfssungsschutzes stammen aus dem Jahr 2007, kurze Zeit nachdem sich Pro NRW gegründet hat. Neutrale und nachprüfbare Zahlen liegen nicht vor, nach eigenen Angaben haben sie über 1800 Mitglieder.
      Quelle: http://www.pro-nrw.net/?p=2043

  5. Johannes
    18. August 2010 um 16:07

    Finde Besonders de abschluss von dir sehr gelungen.. schade dass es Gruppierungen gemäßigter Rechter nicht überall gibt..

  6. blacksun87
    18. August 2010 um 18:59

    „sonst wird das nie was mit den Rechten.“

    Nun vielleicht wirds ja was mit ner linksnationalen Partei 😀

    • Johannes
      19. August 2010 um 15:13

      Haha, die haben wir mit der NPD doch schon lange!

      • blacksun87
        19. August 2010 um 19:09

        Hm nennen sie sich so?

      • Johannes
        19. August 2010 um 20:05

        Offiziel nicht, aber für mich sind Nazis keine Rechtsnationalen ( Links= Den Staat ablehnend)
        Aber kannst du mir sagen für was die NPD steht? Es wird schwierig, denn es reicht vom Judenhasser zum normalen Patrioten, vom 16 jährigen jungnationalen zum 90 jährigen Altnazi.. wie will man eine solche Partei schon auf eine Linie zwängen?

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: