Archiv

Archive for the ‘Islam’ Category

Rolf Stolz im JF-Interview

Ich bin mit dem Mann ganz auf einer Wellenlänge.

Nach Mord: Umbenennung in Daniel-Siefert-Platz

9. April 2013 1 Kommentar

Nach dem grausamen Türkenmord von Kirchweyhe soll zur Erinnerung der Platz der Bluttat umbenannt werden. Wer dieses Anliegen unterstützen möchte, kann hier unterschreiben:

http://www.change.org/de/Petitionen/benennung-des-bahnhofsvorplatzes-in-daniel-siefert-platz#share

Kategorien:Allgemein, Deutschland, Islam

“Die Unschuld der Mohammedaner” – umstrittene Szenen alle tatsachenbasiert

… zumindest wenn man den islamischen Überlieferungen glaubt. Das im Film gezeigte Bild Mohammeds ist also wahr, und wenn die Wahrheit anstößig sein soll, und Beleidigtsein und Morddrohungen nach sich zieht, dann ist was faul. Ganz gehörig faul. Nach dem Motto: Tötet den Überbringer der Nachricht! Wie kann man also gegen einen Film sein, der das Leben und Werk des Propheten Mohammed, des Barmherzigen & Allerbarmers, des Erfinders von Allah und perfektesten aller Menschen so historisch korrekt wie nur möglich darstellt?

Verlogen: ARD torpediert Fußball-U21-EM in Israel

25. November 2012 2 Kommentare

Die deutschen “Qualitätsmedien”, allen voran das öffentlich-rechtliche Fernsehen, sind sich darin einig, daß Israel den derzeit schwelenden Konflikt mit den benachbarten Arabern möglichst nicht weiter “eskalieren” solle, also sich nicht mehr wehren dürfe. Im Klartext heißt das: Israel soll den Raketenbeschuß auf sein Gebiet einfach hinnehmen. Seltsamerweise kritisieren die Medien aber niemals die deutsche Politik, wenn sie mal wieder Milliarden an die Terroristenorganisationen in Gaza und im Westjordanland verschenkt und so die Angriffe auf den de facto Nachbarstaat indirekt unterstützen. Weiterlesen…

Israel-Iran-Konflikt

7. April 2012 1 Kommentar

Eine vernünftige Einschätzung hierzu gibt Jürgen Elsässer ab. Wenn Israel den Iran angreifen will, muss es schon handfeste, unzweifelhafte Gründe anführen, keine halbgaren Vorwürfe wie es zur Zeit der Fall ist. Elsässer fasst das im ersten Teil des Videos ganz gut zusammen. Wer dem widerspricht, ist in der Beweispflicht. Ein Iran-Krieg wäre nicht gerechtfertigt und würde auch wieder auf Israel und die USA zurückfallen und den Hass der Moslems weiter schüren, und man muss sagen, mittlerweile mit Recht.

Kategorien:Allgemein, Islam, USA

2x Manfred Kleine-Hartlage

26. März 2012 1 Kommentar

Der Autor von “Das Dschihadsystem” und “Neue Weltordnung” im Video zum Anhören und -schauen:

 

Bielefelder Ideenwerkstatt

12. März 2012 2 Kommentare

Hochkarätige Redner gab es bei der letzen Ideenwerkstatt der Burschenschaft Normannia-Nibelungen im November 2011. Neben Wilhelm Hankel, Udo Ulfkotte, Rolf Stolz, und Michael Paulwitz liegt auch einer der raren öffentlichen Auftritte von Götz Kubitschek zum Thema “ethnische Bruchlinien” in Filmform vor. Zu Unrecht noch weitgehend unbeachtet.

 

Auf dem Kanal von NormanniaNibelungen gibt es die weiteren Mitschnitte.

Osama bin Laden ist tot

Wie seit heute früh gemeldet wird, ist der mohammedanische Terrorist und Drahtzieher der Anschläge vom 11.September heute Nacht von amerikanischen Einsatzkräften in der Nähe der pakistanischen Hauptstadt Islamabad erschossen worden. Seine Leiche wurde mitgenommen, DNA-Tests bestätigen wohl seine Identität.

Eine gute Nachricht, auch wenn sie hauptsächlich symbolischen Character hat. Von Interesse dürften in den nächsten Tagen wohl hauptsächlich zwei Dinge sein: Erstens gibt es feige Racheakte der Umma gegen die Menschheit?

Zweitens wie reagieren muslimische Verbände, Gutmenschenverbände, Zentralräte, Menschenrechtsorganisationen, die muslimfreundliche und antiwestliche Linke und sonstige Islamversteher? Reagieren sie überhaupt? Wer sich etwa zu Terry Jones geäußert hat, sollte sich vielleicht auch zu Osama äußern. Ebenso wird unterhaltsam, was sich die Internetspinner, also die Neonazis und die Verschwörerszene werden einfallen lassen. Ich freu mich schon drauf.

Kategorien:Islam, USA

BW bekam fast einen türkischen Islamisierungsminister (ergänzt)

29. April 2011 1 Kommentar

Na also! Wie vor der Wahl prognostiziert, bringt das türkische U-Boot Nils Schmid (Foto, li.) als türkischer Oberlobbyist der Türkenpartei SPD seinen Kumpel Macit Karaahmetoglu in ein Ministeramt. Ab sofort gilt jede deutsche Regierung ohne Türke als rassistisch. Der Wähler quittiert’s mit Achselzucken und hat ja von nichts gewußt. Wenn da mal nicht irgendwann das böse Erwachen kommt. Man darf schon mal auf die ersten Vorstöße von Kara… Karamehl … vom Deutsch-Türken gespannt sein.

Nils Schmid Totally Looks Like Magnus Gaefgen

Ergänzung: Offenbar wird es Karaahmetoglu doch nicht. Wegen der Frauenquote muss ein Weibchen her! Ich hätte da schon einen konsensfähigen Vorschlag: Warum nicht einfach eine weibliche Muslima?

Weil’s so schön war… (ergänzt)

25. März 2011 7 Kommentare

hier nochmal Nils Schmid auf türkisch.

Wenn ich die ☾DU wäre, hätte ich ja alle Hebel in Bewegung gesetzt, um dieses, zwischenzeitlich gelöschte, Kleinod einer breiten (Internet-)Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Doch da das wohl hauptsächlich der ☾DU nutzen würde, die es mal wieder vortrefflich versteht, sich als “kleineres Übel” bei den anstehenden Landtagswahlen darzustellen, bitte ich darauf zu verzichten. Selbst mittlerweile offenbar alterssenile Leitblogger gehen der ☾DU heuer auf den Leim. Deswegen lassen wir das mal mit der Verbreitung, und ziehen uns das hier ganz gemütlich rein.

Noch besser:

Der Schwager (und mittlerweile Vater) der Türken hat natürlich ein Bild seines Vorbildes Atatürk auf dem Schreibtisch stehen. Einen größeren Türken-Lobbyisten hat es wohl, bis auf Wulff, noch nicht gegeben. Sollte Schmid in eine einflussreiche Position kommen, wird er diesen wohl noch weit übertreffen!

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 58 Followern an

%d Bloggern gefällt das: