Startseite > Allgemein, Deutschland, Europäische Union, Feuilleton, Geschichte, Wirtschaft > Enzensberger fast am Austicken: “Man predigt Sachen, die jede Hausfrau verstehen kann.”

Enzensberger fast am Austicken: “Man predigt Sachen, die jede Hausfrau verstehen kann.”

Hans Magnus Enzensberger plädiert für mehr Demokratie und damit weniger EUdSSR in Europa. Abseits der üblichen Phrasen wirft er einen in der derzeitigen öffentlichen Diskussion leider seltenen herrlich scharfen und erfrischend entlarvenden Blick auf die EU-Machthaber, die er in einer Linie mit Napoleon und Hitler sieht. Sein Gegenüber, GEZ-Journalist Ruthard Stäblein, der stellvertretend für die gesamte Hofberichterstatter-Kaste steht, die völlig verblendet den derzeit herrschenden EU-Apparatschiks mit ihren Plänen für ein zentralistischeres und undemokratischeres Europa hinterherhechelt, bringt den Publizisten in Rage:

“Man predigt Sachen, die jede Hausfrau verstehen kann. Es ist doch nicht so schwer! Warum tut ihr euch so schwer?”

Sehr hörenswertes Gespräch, Länge 23 Minuten:

Der Publizist Hans Magnus Enzensberger kritisiert seit mehr als 50 Jahren die Trends der “Bewusstseinsindustrie”. Enzensberger ist polyglott und vielgereist, ein deutscher Europäer par excellence.
Im Gespräch mit Ruthard Stäblein moniert er, dass seine jüngste Kritik am zentralistischen Machtblock der Europäischen Union als “anti-europäisch” diffamiert wird. Stattdessen fürchtet er eine „Entmündigung Europas“ – so der Untertitel seines jüngsten Werkes. Für ihn ist Brüssel ein “sanftes Monster” geworden, die Europäische Union ein bürokratischer Apparat mit dem einzigen Zweck, sich selbst zu vergrößern. Mehr Macht, mehr Geld, mehr Planstellen, immer mehr Länder, immer größer. Enzensberger prangert den Größenwahn der EU an und beklagt die mangelnde demokratische Legitimation der “Politkommissare” und Behörden.

Hier anhören und herunterladen.

  1. 19. August 2012 um 20:54 | #1

    “ich kann mich nicht zu deinen identitären Kräften zählen” …aber zu den identitären Kräften an sich? Das interessiert mich schon, Grafenwalder.

    Bekomme ich eine Antwort, Grafenwalder?

    • Grafenwalder
      22. August 2012 um 12:53 | #2

      Bald. (Habe z.Zt. nur sporadischen Internetzugriff)

  2. 1. September 2012 um 20:31 | #3

    Ich warte:-)

  3. 4. Oktober 2012 um 19:15 | #4

    Muß ich noch länger warten, Grafenwalder?

  4. .
    14. Oktober 2012 um 03:33 | #5

    Die islamische Schlachtung und die Tränen der Kamele
    https://www.box.com/s/64e1euxhu6psxv7tih6x

  5. 22. Oktober 2012 um 18:30 | #6

    “Muß ich noch länger warten, Grafenwalder?” …da kommt wohl nichts mehr. Schade eigentlich, Grafenwalder.

  6. 23. Oktober 2012 um 01:09 | #8

    Tut mir leid, Grafenwalder!!!!

    Und hier zum Grundsatzartikel Nr.4 der Identitären Bewegung Deutschland ( IBD ):

    http://diskuswerfer.wordpress.com/2012/10/22/identitare-bewegung-deutschland-4-grundsatzartikel-das-gestern-und-das-morgen/

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 58 Followern an

%d Bloggern gefällt das: